Der Herbst duftet nach Bleu de Chanel – Parfum

[Anzeige] Der Sommer ist vorbei und der Herbst steht in den Startlöchern. Es ist also nicht nur an der Zeit den Kleiderschrank neu zu ordnen, sondern auch meine Parfümsammlung mit passenden Düften zu bestücken. Für mich sind Düfte etwas sehr Individuelles. Irgendwie spiegeln sie nicht nur die eigene Persönlichkeit, sondern auch tagesformabhängige Laune wider. Und obendrein verhalten sie sich ein wenig wie Kleidung – sie gehen schließlich auch nach der Jahreszeit. Derselbe Duft, der uns im Winter so warm und süß vorkommt, riecht im Sommer plötzlich völlig fehl am Platz. Und umgekehrt empfinden die Meisten sommerliche Parfums in der kalten Jahreszeit als zu frisch. Ich persönlich setze im Sommer ebenfalls auf leichte und nicht allzu dominante Kompositionen, am liebsten mit zitrischen Noten. Im Winter hingegen darf es gerne intensiver sein.
Chanel Le Bleu Parfum Bleu de ChanelLe Bleu Chanel Parfum Doch was macht man(n) mit dem Übergang? Meine Antwort darauf ist: Chanel Le Bleu! Dieser Duft ist besonders, nicht aufdringlich aber hinterlässt dennoch einen bleibenden Eindruck. Chanel Le Bleu verbindet auf geniale Weise sommerliche Zitrusfrüchte mit warmen Akzenten aus Zedern- und Sandelholz. Das Ergebnis ist ein aromatisch-holziger Duft, der eine angehnehme Wärme mit dezent fruchtigen Noten versprüht.
Nachdem Jacques Polge 2010 das Eau de Toilette und 2014 das Eau de Parfum komponierte, ist seit diesem Jahr nun auch das reine Parfum erhältlich. Hier setzt das Traditionshaus auf eine stärkere Note aus Sandelholz, die für ein intensives und mutiges Zusammenspiel sorgt. Ich finde, dass dieses Parfum eine gewisse Selbstsicherheit ausstrahlt ohne überladen zu wirken. Für ein langanhaltendes und konzentriertes Duft-Erlebnis reichen zwei Spritzer völlig aus. Mein Fazit: „Le Bleu“ hat Persönlichkeit! Für einen Herrenduft im Auftakt schön leicht, in der Basisnote jedoch ungemein komplex mit einem Hauch von Moschus. Für mich es ist ein perfekter Begleiter durch den Spätsommer bzw. Frühherbst. Alle Herren, die sich gerne auf ein neues Duft-Terrain begeben möchten, sollten diesen Klassiker aus dem Hause Chanel unbedingt mal ausprobieren.

Fotos: RosePhotography

xx Sebastian