The Glenrothes

The Glenrothes 2400 1350 SEBASTIANS VIEW

DISCOVER

The Glenrothes

whiskey The_Glenrothes sebastian schmidt

The Glenrothes

[Anzeige] Noch nie war Whisky trinken so angesagt wie jetzt! Whisky ist aber viel mehr als ein Modegetränk. Unzählige Lieder sind bisher auf ihn gesungen worden und als Darsteller in vielen Filmen hat er so manchem Charakter seinen wahren Charakter verliehen – nämlich männlich, kompromisslos und nicht abgehoben. Vor allem Scotch und Malt sind Inbegriffe der Whisky-Kultur geworden. Und Schottland ist das Whisky-Herstellungsland schlechthin. Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Destillerien als hier. Eine Reise durch die Speyside steht für mich ohnehin schon länger auf meiner Bucket-List. Hier sitzt auch ein Großteil der schottischen Destillerien, so wie The Glenrothes.

Das Traditionsunternehmen blickt bereits auf eine über 100-jährige Geschichte zurück und liegt seit 1879 in dem kleinen Ort Rothes. James Stuarts Ziel war es, einen Whisky zu brennen, der zugleich fruchtig und mild schmeckt. Und genau das schafft die Glenrothes Destillerie bis heute. Besonders ist vor allem das große Arsenal an hochwertigen Sherry- und Bourbonfässern, in dem der Whisky reift und durch die er sein einzigartiges, cremiges Aroma erhält.

whiskey The_Glenrothes sebastian schmidt
whiskey The_Glenrothes sebastian schmidt

Bisher hatte sich die Destillerie auf Jahrgangsabfüllungen, die sogenannten Vintage Releases spezialisiert und nicht auf die üblichen Altersabfüllungen. Seit neuestem wurde aber das  gesamte Portfolio überarbeitet und die alten Abfüllungen wurden mit der neuen Soleo Collection ersetzt. So bietet das Portfolio nun fünf Abfüllungen von 10 bis 25 Jahre gereifte Single Malts, die für Whisky-Liebhaber – egal ob Einsteiger oder Connaisseure – genau das Richtige sind.

Ich würde mich eher als Einsteiger bezeichnen und habe mich daher für die 10 Jahre alte Abfüllung entschieden, die sich nicht nur hervorragend auf meinem Barwagen macht, sondern wirklich ein Geheimtipp für Genießer ist. Der zehn Jahre alte Glenrothes besticht durch eine strohgelbe Farbe und kommt, nebenbei erwähnt, in einer ziemlich stylischen Flasche daher. Im Glas präsentiert er sich mit ausdrucksstarkem Duftaroma. Am Gaumen ist der Glenrothes ungewöhnlich süß für einen Single Malt, sehr mild und weich – was mir besonders gut gefällt. Konzentriert man sich auf die Aromen, fällt neben der süßlichen Note aus Vanille und Shortbread ein leicht zitrischer und frischer Charakter im Hintergrund auf. Alles in allem ist der zehn Jahre Glenrothes ein leckerer Whisky, der sich äußerst harmonisch, mild, süß aber auch frisch gibt. Eine wirklich feine Sache also.

Ich bevorzuge den Whisky ehrlich gesagt pur. Dies ist aber nicht für jedermann. Daher serviere ich meinen Freunden auf Dinner Parties oder wenn sie mal spontan bei mir vorbeikommen eine ganz neue Variante:

Man nehme:

4cl The Glenrothes Whisky

Ginger Ale

1 Zitronenschalenspirale

Einfach Eiswürfel in ein Glas geben, The Glenrothes drüber gießen und mit Ginger Ale nach Belieben auffüllen. Die Zitronenschale an den Glasrand hängen und genießen!

Super easy, aber doch raffiniert und einfach mal etwas anderes als die Standard-Drinks!

whiskey The_Glenrothes sebastian schmidt