Wenn der TV zum Kunstwerk wird: The Frame von Samsung

Anzeige Wer mich und meine Wohnung kennt, der weiß, dass Bilder und Fotografien eine wichtige Rolle in meiner Einrichtung spielen. Besonders die legendäre Bilderwand im Wohnzimmer ist seit vielen Jahren Anziehungspunkt wenn Besuch kommt. Hier versammeln sich alle, es wird geklönt und es entstehen Gespräche „Bist du das auf dem Foto?….Weißt du noch damals, als dieses Foto entstanden ist?….Wow – welcher Fotograf hat dieses Bild geschossen?“ Bilder sind das perfekte Kommunikationsmittel und Designobjekt gleichermaßen. Wenn dazu dann auch noch höchste technische Qualität und maximaler Nutzen kommt, ja dann hört das Ganze auf den Namen THE FRAME!
The Frame-Sebastian Schmidt by Rose Time-2400-4Wenn der TV zum Kunstwerk wird: The Frame von Samsung
Wie cool ist das denn? Ein Fernseher, der auf den ersten Blick kein Fernseher, sondern ein Kunstwerk ist? Klingt verrückt, ist es irgendwie auch aber eigentlich ist es ganz simpel. Samsung hat einen Lifestyle TV entwickelt, der gleichermaßen als eleganter Smart TV der TV-Unterhaltung dient und im ausgeschalteten Zustand, dem sogenannten Kunst Modus, Träger für klassische und zeitgenössische Kunstwerke oder aber persönliche Motive ist. Ich habe mich bei vergangenen TV-Käufen oftmals darüber geärgert, dass man sich entweder für hohen technischen Komfort oder ein tolles Design entscheiden muss. Beides schien lange Zeit nicht zusammen zu gehen, gehört jetzt aber zum Glück der Vergangenheit an.
IMG_8713_tvEndlich kein Fremdkörper (eckig, klotzig mit einem schwarzen Loch in der Mitte  = TV ) mehr im Wohnzimmer. (Gut, ich bin bereits stolzer Besitzers des Serif TV von Samsung, der ebenfalls Design und Technik auf ein neues Level hebt, aber der wandert nun ins Schlafzimmer!) THE FRAME bindet sich elegant und diskret in meine Einrichtung ein, ergänzt sie durch die zahlreichen Bilder im Raum nahezu perfekt. Wenn also gerade kein spannender Film geschaut wird (natürlich in UHD Auflösung), dann ist THE FRAME ein Kunstwerk, kaum zu unterscheiden von all den anderen Bildern im Raum. Der Nutzer hat hierzu die Möglichkeit aus klassischen oder zeitgenössischen Kunstwerken frei nach Belieben zu wählen. Über 100 Werke beinhaltet die „Samsung Collection“, eine Sammlung aus Landschafts- und Architekturfotografien, Malereien und Zeichnungen von zeitgenössischen Künstlern, Fotografen und Street Artists aus der ganzen Welt. Darüber hinaus können im digitalen Art Store weitere Werke aus dem Lumas Portfolio aber auch aus Galerien wie SAATCHI ART und Artspace, Museen wie dem Wiener Albertina sowie der Bildagentur Magnum erworben werden (4,99 €/Monat). Wer aber mehr Individualität bevorzugt, der kann im Kunst Modus auch private Motive präsentieren. Besonderer Vorteil: Das nervenaufreibende Festlegen auf EIN Kunstwerk fällt weg, nach Belieben können die Kunstwerke verändert und somit ein völlig neues Raumgefühl erzeugt werden – find ich super!!!!
The Frame-Sebastian Schmidt by Rose Time-2400-2Durch drei verschiedenfarbige Rahmen – in Beige und Walnuss im Holzdesign sowie Weiß im Metalldesign – kann der Smart TV noch einfacher und stimmiger in den Raum integriert werden. (Wie lange habe ich nach einem weißen Fernseher gesucht? Es schien ausschließlich schwarze TV’s zu geben – vorbei damit!)! Auch hier gilt: durch die magnetische Befestigung können sie leicht ausgewechselt werden, das lästige und dauerhafte Festlegen entfällt, und ein neuer Look ist schnell geschaffen.
Die Fragen der Fragen: Wo platziere ich The Frame? Da mein Wohnzimmer mit 22 qm nicht all zu groß ist entfällt das Entscheidungskriterium der Entfernung zum Glück. Priorität sollte natürlich eine entspannte und gute Sicht beim fernsehen sein. Ich habe die Möglichkeit The Frame auf einem Standfuß – inspiriert dem Design einer Staffelei (wie passend!) – aufzustellen oder an der Wand anzubringen, ja vielleicht sogar in die Bilderwand zu integrieren? Für letzteres spricht das „Invisible Connection“-Kabel und eine fast lückenlosen Wandhalterung, so dass THE FRAME tatsächlich kaum von den übrigen FRAMES zu unterscheiden ist.  Was meint ihr? Ich bin noch unschlüssig, werde aber vermutlich alle Varianten testen und mich anschließend festlegen.
IMG_8712_tvPraktisches Extra: Um die Motive in jedem Umgebungslicht möglichst realistisch darzustellen, verfügt The Frame über einen Lichtsensor. Außerdem kann ein Bewegungssensor aktiviert werden, der dafür sorgt, dass The Frame automatisch in den Stand-by geht, sobald sich niemand mehr im Raum aufhält.
The Frame-Sebastian Schmidt by Rose Time-1400-3Mein Fazit: Ich bin wahnsinnig begeistert und überrascht über so viel Innovation und Genialität. Fernsehen ist nun nicht einfach mehr unterhaltsames Konsumieren von Filmen – Nein,  es ist viel mehr! Der TV wird zum wichtigen Designobjekt in meiner Wohnung und ist nicht mehr nur praktisches Beiwerk. Die Auswahl an Kunstwerken ist riesig, so dass ich immer noch nicht alle möglichen zur Auswahl stehenden Bilder gesehen habe. Das ist aber auch gut so, denn so birgt  jeder virtuelle Gang durch den Art Store eine Überraschung mit sich, denn Kunst darf und kann nicht in Massen aufgenommen werden! Im Gegenteil, man muss sie wohl dosiert auf sich wirken lassen.
Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Samsung entstanden. Der The Frame Lifestyle TV wurde von Samsung bereitgestellt.
xx Sebastian