Übergangszeit….irgendwas zwischen Winter und Frühling… Was ziehe ich nur an?

Wir haben Ende Februar – Anfang März und befinden uns damit gerade zwischen Winter und Frühling. Sowohl temperaturtechnisch als auch gedanklich. Also irgendwo zwischen Artic Parka und Trenchcoat, Boots und Slipper oder Strickpullover und T-Shirt. Nur wenige Herausforderungen sind leichter zu meistern als die Wahl der täglichen Garderobe in der Übergangszeit. Mal bist du zu warm gekleidet, dann wieder zu kalt und diese Wechsel begleiten uns an manchen Tagen im Stundentakt.

Doch wie umgehe ich dieses Problem? Das Zauberwort heißt LAYERING!

Mens-Layering-AutumnWinter-2015-Banner1.jpg1

Beim Layering-Trend – auch bekannt als Zwiebel-Look –  geht es ausnahmsweise mal nicht um DIE Farbe, Silhouette oder DAS Muster der Saison, sondern vielmehr um eine außergewöhnliche Kombination von all dem.
Mens-Layering-AutumnWinter-2015-TexturesAbgesehen davon, dass man für jedes Wetter bestens vorbereitet ist, bietet der Lagen-Look viel Raum für individuelle Interpretationen. Und Sinn macht das Ganze schon aus praktischen Gründen allemal: So kombiniere ich gerne eine Jeans mit farbigen Socken und weißen Sneakers (eine schöne Auswahl an Jeans gibt es bei Stylish Circle). Darüber ein Longshirt und einen Strickpullover. Abrunden kann man den Look mit einer Denimjacke und nach Belieben noch mit einem leichten Wintermantel (hier entlang zur feinen Selektion an Jacken und Mänteln). Alternativ kann man einen leichten Turtleneck Pullover kombiniert mit einer leichten Bomberjacke und Chino tragen. Boots oder Sneakers dazu – fertig!
belt-in-street-style-trend-men-2015-e1422403899879Übrigens ist die Übergangszeit zwischen Winter und Frühling genau die richtige Jahreszeit für die Hut- und Kappenträger unter uns, denn zu keiner anderen Zeit erfüllt das Kopf-Accessoire gleichzeitig einen modischen und praktischeren Zweck.
Mens-Layering-AutumnWinter-2015-e1422400246309Photo Credits: The Trend Spotter

Viel Spaß beim zwiebeln bzw. layern xx Sebastian