Traveldiary: NEW YORK

Processed with VSCOcam with a6 presetWie sagte Woody Allen einst? „Für mich ist New York immer der Ort der Verzauberung, der Erregung und Lebensfreude; ich möchte niemals irgendwo anders leben.“ Dem kann ich nach meinem Urlaub im Big Apple nichts mehr hinzufügen! Gut, ich möchte weiterhin in Köln leben aber das beschriebene Gefühl der Verzauberung, Erregung und Lebensfreude in New York teile ich mit Woody.
IMG_7893Wir hatten eine wunderbare Woche bei spätsommerlichen 23 Grad. Die schönsten Momente und möglicherweise wertvolle Tipps für deinen nächsten New York Aufenthalt fasse ich hier in Form eines kleinen Travel-Photo-Diarys zusammen.

Touriprogramm ist im Volksmund vielleicht verpönt aber in NY ein absolutes Muss – bietet sich auch an, schließlich lässt sich beispielsweise bei einem ca. zweistündigen Spaziergang durch Manhattan über den Broadway, die berühmte 5th Avenue oder den Time Square, entlang des Flatiron Buildiungs bis zum Rockefeller Center schon ganz schön viel New York Feeling einsammeln (haben wir Montag gemacht). Belohnt wird der Fußmarsch spätestens mit der Aussicht, die man von der Aussichtsplattform auf der 70. Etage des Rockefeller Centers genießen kann. Gefrühstückt haben wir Montags übrigens direkt bei uns um die Ecke im „Egg Shop“: Unfassbar gutes Vollkornbrot mit Avocado und pochiertem Ei (so zog sich das übrigens die komplette Woche weiter).

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

IMG_7649

FullSizeRender

Processed with VSCOcam with a5 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

FullSizeRender-1Mit der – wohlbemerkt kostenlosen – Staten Island Ferry lässt sich ein weiterer Tag in Manhattan starten – bei uns der Dienstag. Entlang an der Freiheitsstatue und Ellis Island verbindet die Fähre Manhattan mit Staten Island. Von hier aus hat man eine tolle Sicht auf die schöne Skyline von Manhattan. Wieder dort angekommen befindet man sich übrigens direkt im New Yorker Finanzdistrikt. Neben verspiegelten, modernen Bankgebäuden befinden sich im Finanzdistrikt gleichermaßen viele Bauwerke aus dem 19. Jahrhundert. Die berühmte Börse von New York hat hier ihren Sitz – außerdem haben sich in der Nähe der Börse sämtliche Institutionen, die für weltweite Geldgeschäfte zuständig sind, niedergelassen. In unmittelbarer Nähe befindet sich Ground Zero – ein sehr bewegender Ort, der an die schlimmen Ereignisse von 11/09 erinnert. Besonders bewegend ist die St. Paul’s Chapel. Briefe von Angehörigen – adressiert an die Menschen, die damals ihr Leben verloren haben, Fotos und Überreste der Tragödie werden hier ausgestellt. Von hier aus bietet sich ein entspannter Spaziergang über die High Line durch den Meatpacking District an.

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

IMG_7786

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

Mittwochs ging es über die Williamsburg Bridge rüber nach Williamsburg und Brooklyn. Entlang des Northside Piers mit einer wunderbaren Aussicht quer über den Hudson River nach Manhattan sind wir bis nach Brooklyn gelaufen. Ein Shoppingversuch in Brooklyn blieb leider erfolglos und so ging es über die Brooklyn Bridge – legendär! – zurück nach Manhattan und direkt in die Rooftopbar 230th am Empire State Building (kann ich an dieser Stelle wärmstens empfehlen: tolle Aussicht, leckere Drinks und für NY-Verhältnisse humane Preise). Wenn man sich schon in unmittelbarer Nähe des Empire State Buildings befindet, sollte man unbedingt bei Nacht in die 102. Etage fahren. Der Ausblick auf die unendliche Weite dieser belichteten Stadt ist unbeschreiblich – wahrhaftig, die Stadt, die niemals schläft!

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

IMG_7828

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

Der Central Park eignet sich extrem gut um vom trubeligen Großstadt-Wahnsinn herunterzukommen. Ein gigantischer Park mitten in DER City mit bester Sicht auf die Skyline – wo gibt’s schon sowas außer – natürlich – in NYC. Es bietet sich an von hier aus die Upper East Side zu erkunden. Besonders „Sex and the City“-Liebhaber werden hier ins Staunen kommen, sieht doch jedes zweite Haus wie das von Carrie Bradshaw aus. Alles in Allem also ein sehr entspannter Tag.

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

Processed with VSCOcam with a6 preset

IMG_7881

IMG_7862

IMG_7892

Sollte das Wetter mal weniger gut sein – in dieser Woche Gott sei Dank nur 1 Mal der Fall gewesen – bietet sich die Fahrt ins Woodbury Outlet Shopping Center an. Für $32 fährt ein Shuttlebus direkt bis vor die Eingangstore des Centers: Marken wie Saint Laurent, Celine, Burberry, Hugo Boss, Tommy Hilfigger, Levis, Vans und viele weitere, bieten hier Kleidung zu wirklich günstigen Preisen an. Gewohnt haben wir übrigens im SOHOTEL im Soho. Beste Lage zwischen Chinatown und Little Italy, mitten in Soho. Viele Cafés, nette Restaurants und Bars befinden sich in direkter Nähe.   xx Sebastian