OOTD: Die Tartan Kollektion von Barbour

[Dieser Artikel enthält Werbung ] Es gibt Marken, die begleiten uns seit Jahren. Marken, die eine lange Geschichte haben und die generationsübergreifend getragen werden. Barbour ist eine solche Marke – ein echtes Traditionsunternehmen. Ich erinnere mich noch gut, dass mein Vater bereits vor 20 Jahren die ikonische Wachsjacke von Barbour getragen hat. Ein Klassiker, der zeitlos ist und niemals aus der Mode kommen wird. Generation spielt bei Barbour generell eine große Rolle. Nicht nur, dass die Marke von unterschiedlichen Generationen getragen wird, nein auch Barbour selbst ist ein britisches Familienunternehmen, welches seit 1894 von Generation zu Generation weitergeführt wird. Die Wurzeln der Barbour-Familie reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück und liegen in Ayrshire, einer Grafschaft an der Westküste Schottlands. Wieso dieser kleine geschichtliche Exkurs? Ganz einfach, denn die aktuelle Tartan Kollektion ist inspiriert von dem aus Ayrshire stammenden Ayrshire District Tartan.
Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-7„Ein Tartan ist ein Webmuster für Stoffe, das in der Neuzeit häufig repräsentativ für die Zugehörigkeit zu einem schottischen Clan genutzt wird. Das für Tartans typische Karomuster entsteht beim Weben durch Verwendung verschiedenfarbiger Fäden.“
Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-2
Gemeinsam mit Barbour habe ich meine persönlichen Key Pieces aus der Kollektion ausgewählt und sie zu zwei Frühjahr/Sommerlooks gestylt. Kennzeichnend für die Kollektion sind das immer wiederkehrende Tartan-Karomuster auf Hemden,  am Innenfutter von Jacken- oder Hemdkragen sowie an Knopfleisten. Die Farbpalette entspricht total meinem Geschmack und reicht von navy, grau sowie Oliv- und Sandtönen bis hin zur einem kräftigen Rosa.
Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-5Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-1Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-4Der erste Look gleicht einem Seefahrer-Outfit. Mag vielleicht an den Farben des Hemdes liegen, die mich an das Meer und die See erinnern und mich zu diesem Look inspiriert haben. Der schöne sandsteinfarbene Kurzmantel ist für mich das Herzstück der Kollektion. Er ist klassisch, bequem und ein wahres Kombinationstalent. Es ist egal ob ich Sneaker und Jeans oder schickere Schuhe und eine Chino zu der Jacke kombiniere. Die Styling Möglichkeiten sind vielseitig und vor allem sieht man mit dieser Jacke immer gut gekleidet aus. Ich habe ich ein Hemd im typischen Tartan-Muster kombiniert. Die weiße Hose passt perfekt zum Hemd und die Seefahrer-Mütze lockert das Outfit noch etwas auf.
Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-11Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-10Barbour Antwerpen by Rose Time 2400px-8Für den zweiten Look habe ich eine Steppjacke von Barbour mit dem Karohemd aus der Tartan-Kollektion kombiniert. Besonders schön ist die leicht taillierte Schnittführung und das wiederkehrende Tartan-Muster an der Innenseite des Jackenkragens sowie im Hemd. Die außergewöhnliche Knopfreihe der Jacke und die großzügig geschnittenen Taschen mit Plisseefalten sind außerdem schöne Details. Die sehr klassische Jacke habe ich mit einer weißen Jeans und einem Fedora Hut kombiniert.
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Barbour entstanden xx Sebastian