Meine Rückschau auf die Berliner Fashionweek durch die Linse des Huawei P10 Plus

Die Berliner Modewoche war für mich dieses Jahr viel mehr Berliner Modetage – 2 um genau zu sein! Mit einem gut gefüllten Terminkalender ausgewählter Termine ging es von Mittwochs bis Freitags gen Hauptstadt. Neben der Challenge, sich auf die wichtigsten Events und Termine während der Tage in Berlin zu beschränken, galt die zweite Herausforderung dem Gepäck. Bewusst habe ich nur Handgepäck gebucht, da ich aus der Erfahrung viel zu viel unnötiges Gepäck mitgenommen zu haben, gelernt habe. Outfits im Vorfeld geplant (2 Ersatzshirts dabei, falls die Pasta Sauce ihren Weg statt in meinen Mund auf das Hemd findet), Kosmetikprodukte in kleine Reisegrößen umgefüllt, muss jetzt nur noch das technische Equipment auf Reisegröße schrumpfen. Ja, gar nicht so leicht bis gänzlich unmöglich, wäre ich nicht zwei Tage zuvor in Düsseldorf auf einem Workshop von Huawei zum neuen P10 Plus Smartphone gewesen. Manchmal ist die Lösung so naheliegend! Wieso? Ganz einfach, denn dieses neue – im Vergleich zu meiner Kamera kleine und damit die perfekte Reisegröße habende – Smartphone ist mit einer Leica Dualkamera ausgestattet und damit der perfekte Begleiter in Sachen guter Fotografie (besonders auf Reisen)!
Processed with VSCOcam with a6 presetAnfangs war ich ziemlich skeptisch. Der Workshop war gerade mal 48 Stunden vergangen und abgesehen von wenigen Testshots in der Wohnung konnte ich die Kamera noch nicht wirklich testen. Da im Handgepäck so oder so der Platz für die große Kamera fehlte, blieb mir auch nichts anderes übrig als den Praxistest vor Ort in Berlin durchzuführen. Die Herausforderung ist hoch, denn wer die Veranstaltungen auf der Fashionweek kennt, der weiß, dass das Licht selten optimal ist, die Bewegungen (der Models) schnell und der eigene Platz (Fotoperspektive) oftmals semi optimal.
Vor der Fashionweek ist (nicht) nach der Fashionweek, denn inzwischen hat sich die anfängliche Skepsis in Begeisterung gewandelt! Die Qualität der Fotos, die mit den verschiedensten Features entstehen, die ich bis dato nur von professionellen Kameras kannte, überrascht mich noch immer! Aber was genau unterscheidet die Kamera des Huawei P10 Plus von Kameras ähnlicher Smartphones?

Ein chronologischer Fashionweek Ablauf folgt nun, gepickt mit den unterschiedlichen Features der Kamera:
Der Donnerstag stand im Zeichen meiner liebsten Runway Schauen. Neben dem Designer For Tomorrow Award hat auch mein Berliner Lieblingsdesigner Hien Le seine Kollektion SS18 gezeigt. Dem Anlass entsprechend, habe ich versucht einen Twist aus schick und casual zu mixen. Ein grauer Slim Fit Anzug gepaart mit weißem Shirt und passenden weißen Sneakers – et voila! Das liebste Accessoire an diesem Tag? Na klar, das Huawei P10 Plus. Sieht gut aus, mh? Wichtig: Die Bilder, auf denen ich mit dem Smartphone zu sehen bin, wurden mit meiner Spiegelreflexkamera geschossen, die Bilder ohne Smartphone hingegen mit den Huawei P10 Plus. Seht ihr einen Unterschied? Nö? Ich auch nicht!

Processed with VSCOcam with a5 preset
Processed with VSCOcam with a5 preset
Processed with VSCOcam with a5 presetKein Fashionweektag ohne eine ordentliche Grundlage. Die habe ich an diesem Tag im Superfoods Organic Liquids unweit des Fashionweek Epizentrums, dem Kaufhaus Jahndorf, gefunden.
Processed with VSCOcam with a5 preset

Höchste Farbintensität trotz schlechter Lichtverhältnisse beim Designer For Tomorrow Award! Dank der Leica Front Kamera mit 8 MP nimmt die Kamera selbst bei schwachen Lichtbedingungen gestochen scharfe, detailreiche und farbintensive Bilder auf. Das liegt besonders an einer noch größeren Blende (f/1.8) als die Vorgänger hatten. 4 Nachwuchsdesigner zeigten beim DFT 2017, der von Peek und Cloppenburg vergeben wird, ihre Kollektionen. Schirmherrin der diesjährigen Award Veranstaltung war keine geringere als Stella McCartney. Als Gewinnerin konnte sich Lara Krude gegen ihre 3 Mitbewerber durchsetzen – Chapeau!
Processed with MOLDIVNach dem Designer For Tomorrow Award ging es mit der Show von Hien weiter. Die Lichtverhältnisse waren dank Tageslicht besser. Jede Saison aufs Neue begeistert mich Hien mit seinen Designs. Die Kombination aus weiß und Nudetönen mit verschiedenen Blautönen, kombiniert mit Layerings und Streifenoptik lassen mein Herz schneller schlagen! Durch die schnellen Bewegungen der Models ist es oftmals schwer diese auf dem Foto so einzufangen, dass sie nicht verwackelt oder gar verschwommen sind. Hier kommt die Funktion der Objektverfolgung des neuen P10 Plus zum Einsatz. Schnelle Bewegungen werden erkannt und können dank der Objektverfolgung eingefangen werden – sehr hilfreich!

hienle2
hienle3
hienle5Anschließend habe ich noch die Versace Ausstellung auf der Show & Order Messe besucht. Eine Privatsammlung besonderer Designklassiker als Hommage zum 20. Todestag von Gianni Versace. Hier habe ich den Bokeh Effekt der Kamera getestet, den ich bisher nur von meiner Systemkamera kannte (Ja, eigentlich war das auch der Grund, wieso ich mir diese damals zugelegt habe). Der Bokeh Effekt stellt ein im Vordergrund sichtbares Objekt scharf und der Hintergrund wirkt stark verschwommen. Den Effekt kennt ihr bestimmt – ich liebe ihn! Besonders wenn man Outfits für den Blog fotografiert, hat der Bokeh Effekt den Vorteil, dass das Hauptaugenmerk auf dem scharf gestellten Outfit liegt. Zur Ausstellung war es im Grunde genauso – das Outfit stand im Zentrum des Bildes.  Besonders spannend: Beim P10 Plus  kann der Fokuspunkt, also der Punkt auf dem Foto, der scharf gestellt werden soll,  nachträglich verschoben werden und so das Hauptaugenmerk sichtbar verändert werden – genial! Ebenfalls erwähnenswert ist, dass sich die Intensität des Bokeh Effektes einstellen lässt. Soll der Hintergrund leicht unscharf oder stark unscharf bis verschwommen sein? Mit Hilfe einer Skala von 1 bis 10 kann die Stärke variiert werden.
edf
edf
cofNach einem Dinner mit Freunden im geliebten Restaurant DUDU fand der Donnerstag der Fashionweek ein Ende. Der Freitag stand ganz im Zeichen von Kaffee und Mode. Wie das zusammen geht? Könnt ihr hier im Artikel von letzter Woche nachlesen.
IMG_0277Zwei Tage Fashionweek mit tollen Events und Momenten: Nicht nur die Fashionweek ist vorbei, sondern auch die erste Testphase meines neuen Smartphones. Wie zu erwarten, bin ich besonders mit der Kamera mehr als zufrieden. Die ersten Besonderheiten habe ich nun getestet. Jetzt heißt es, die ersten Handgriffe Im Umgang mit dem neuen Huawei P10 Plus zu verbessern, weitere Features kennenzulernen, denn in weniger als 2 Wochen geht es nach Griechenland und spätestens da will wieder fleißig fotografiert werden.
In Zusammenarbeit mit Huawei xx Sebastian