Im Test: Das Pflegekit von 111Skin

Ich hatte die Möglichkeit die neue „Weltall-Hautpflege aus London“ von 111Skin zu testen. Da mich das Thema Hautpflege seit jeher beschäftigt (meine Haut verlangt nach einer intensiven Pflege um zu funktionieren), war ich unglaublich gespannt als mir die Pflegelinie von 111Skin geliefert wurde.

Noch nie zuvor von der Marke aus London gehört?

111Skin ist eine Marke, die für Anti-Aging-Pflege steht und exklusiv bei Douglas erworben werden kann. Markengründer ist der plastische Chirurg Dr. Yannis Alexandrides, der gleichzeitig auch als Medical Director an der renomierten Londoner 111 Harley Street Kling tätig ist. Alexandrides gründete 111SKIN mit zwei Weltraumwissenschaftlern, die zuvor bei der Sowjetischen Raumfahrt gearbeitet haben. Der Clou: Die Weltraumwissenschaftler entwickelten eine Formel, die Astronauten vor den extremen Bedingungen im Weltraum schützen soll. Diese patentierte Formel heißt NAC Y2 und besteht aus einer Kombination aus NAC, Vitaminen, Peptiden und Escin. Die NAC Y2-Formel stimuliert das wichtigste körpereigene Antioxidans Glutathion, das freie Radikale bekämpft und die Alterungsprozesse der Haut verlangsamt. Die Preise belaufen sich zwischen 24,99 € und 250,00 €

Meine Erfahrungen!
Nachdem ich das Pflegeset nun seit 3 Wochen teste, ist es Zeit für ein erstes Fazit. Ich denke, jede Haut ist anfangs irritiert, wenn die Pflegeprodukte abrupt geändert werden. In den ersten Tagen hatte ich das Gefühl, dass meine Haut deutlich reizbarer ist als zuvor. Aber schon nach wenigen Tagen, stellte sich diese Reizbarkeit ein und nach weiteren Tagen kann ich guten Gewissens von einer deutlichen Besserung meines Hautbildes sprechen. Getestet habe ich das Repair-Serum Y Theorem , den Lift Off Exfoliating Cleanser NAC Y2, die Aqua Physics Defence Gesichtscreme, die Bio Cellulose Facial Treatment Maske sowie das Ground Control Anti Blemish Tonic.

FullSizeRender

Das ölfreie Reinigungsgel nutze ich morgens und abends. Es hat eine angenehme leichte Konsistenz ohne extrem zu schäumen. Meine Haut fühlt sich anschließend deutlich weicher an.

Anschließend trage ich das Gesichtswasser auf. Das angenehm duftende Gesichtwasser beruhigt die Haut spürbar und regenergiert sie zugleich. Meine Haut ist anschließend deutlich matter als zuvor. Auch Rötungen, die am Abend noch sichtbar sind, sind am nächsten Morgen deutlich blasser.

Abends benutze ich die Aqua Physics Defence Cream. Eine leichte weiße Creme, die der Haut Feuchtigkeit spendet und sie über Nacht mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Morgens nutze ich das Serum. Von diesem Produkt hatte ich bereits im Vorfeld viel gelesen. Die Erwartungen waren entsprechend hoch. Das Repair-Serum Y Theorem legt sich wie ein schützender und gleichzeitig mattierender Film auf die Haut, spendet aber gleichzeitig Feuchtigkeit. Durch den Ringelblumenextrakt verleiht das Serum eine angenehm frische Duftnote und weist gleichzeitig eine heilende Wirkung auf. Besonders spannend – und so bisher bei keinem anderen Produkt für mich bekannt – ist die leicht aufpolsternde Wirkung der Haut. Die Haut wirkt dadurch straffer als sonst. Da ich besonders zu schnell glänzender Haut neige, ist dieses Produkt perfekt für mich und überzeugt auf ganzer Linie – meine hohen Erwartungen wurden also erfüllt.
– In Kooperation mit 111 Skin –