H&M Studio SS18 – Auf nach Japan!

Neben der Designer Kooperation (ich bin gespannt, wer nach Erdem 2017 in diesem Jahr mit H&M zusammenarbeiten wird) zählt die H&M Studio Collection zwei Mal im Jahr zu meinen liebsten Kollektionen der Schweden: Tolles (ausgefallenes, jedoch tragbares) Design, hochwertige Materialien und immer dem aktuellen Zeitgeist entsprechend oder gar voraus. Die aktuelle H&M Studio SS18 Collection ist inspiriert vom Lebensgefühl Japans: cleane und klare Formen, Statement-Farben die lediglich Akzente setzen und großzügige Passformen, die perfekt geschnitten sind.
Processed with VSCO with a6 preset Processed with VSCO with a6 preset Processed with VSCO with a6 presetZwei Looks der Kollektion habe ich gestylt und für euch fotografiert. Hier kommt Look Nr 1 der H&M Studo Collection SS18:
Pulli Sebastian Schmidt by Rose Time 2400-1Pulli Sebastian Schmidt by Rose Time 2400-2Pulli Sebastian Schmidt by Rose Time 2400-4Pulli Sebastian Schmidt by Rose Time 2400-9Die schwarze weite Hose gefällt mir besonders durch ihre weite Form, die Bügelfalte und den aufwändigen Bund, der sich wunderbar dazu eignet um Oberteile in die Hose gesteckt zu tragen. Der Pullover ist durch seine Farbakzente ein tolles Highlight. Auch hier gefällt mir die Passform mit den leicht ausgestellten Ärmeln ziemlich gut. Kombiniert habe ich dazu meine weißen Sneaker von Acne und ein Highneck Shirt von Samsoe. Was sagt ihr? Hinterlasst mir gerne Feedback via Instagram.
xx Sebastian