Eine kleine Geschichte mit großer Wirkung – Das solltet ihr hören!

[Anzeige] Wie ich bereits in meinem letzten Blogpost berichtet habe, bin ich inzwischen ein großer Fan von Hörbüchern. Auch wenn das geschriebene Wort in Magazinen oder Büchern eine gewisse Faszination auf mich ausübt, so fehlt mir häufig die Zeit, um in Ruhe zu lesen. Außerdem gehöre ich grundsätzlich zu der ungeduldigen Sorte von Menschen. Wenn ich eine Buchempfehlung bekomme, möchte ich es am liebsten sofort haben und nicht tagelang auf ein Paket warten. Ein positiver Nebeneffekt ist zudem, dass man mit einem Hörbuch seine Zeit besser nutzen kann. Lange Zugfahrten, Flughafenaufenthalte oder lästige Pflichten können somit wunderbar versüßt werden. Wie ihr ja wisst, nutze ich seit geraumer Zeit Audible. Ich schätze vor allem die wahnsinnig große Auswahl an guten und ausgewählten Hörbüchern. Binnen weniger Sekunden wird mir, egal wo ich mich gerade befinde, ein Hörerlebnis geboten. Wer kurz vor der Urlaubszeit selbst auf den Geschmack kommen möchte, für den lohnt sich das Abo-Paket (30 Tage kostenlos testen), da die Auswahl nicht nur an Hörbüchern sondern auch an Podcasts riesig ist.

Ein Hörbuch ist vor Kurzem ganz besonders auf mein Interesse gestoßen und hat mich nachhaltig beeindruckt. Das Café am Rande der Welt von John Strelecky (gesprochen von Matthias Herrmann) beschäftigt sich mit den grundlegenden Dingen des Lebens, was man wirklich im Leben will und ob man glücklich ist. Ehrlich gesagt finde ich es manchmal etwas mühselig solchen Inhalten zu folgen. Bücher, die ich bisher zu dem Thema gehört oder gelesen habe, können sehr langatmig und zäh sein. In diesem Fall ist die Geschichte jedoch wundervoll erzählt und einfach aufzunehmen. Ich finde dieses Hörbuch unglaublich inspirierend und würde sogar sagen, dass es meine Denkweise im Nachhinein beeinflusst hat.
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben des Hauptcharakters John – ein erfolgreicher Werbemanager, der sich auf dem Weg in seinen Urlaub verfährt und aus diesem Grund Halt in einem Café macht. Dort begegnet er besonderen Charakteren, die seinen Horizont erweitern und drei Fragen auf der Speisekarte die sein Denken komplett verändern:

„Warum bist du hier?“,

„Hast du Angst vor dem Tod?“ und

„Führst du ein erfülltes Leben?“

Etwas irritiert und überrascht, fängt er schließlich an sich mit diesen Fragen auseinandersetzen und zu hinterfragen was der Zweck seiner Existenz ist. Hier wird ihm nach und nach bewusst, dass er sich nicht nur auf seinem Weg in den Urlaub verirrt hat, sondern scheinbar auch in seinem Leben. Eingebunden in ein stressiges Arbeitsleben tut er das, was andere von ihm erwarten und hat dabei seine eigentlichen Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. Ihm wird klar, dass er sich in einem Hamsterrad befindet und im Grunde nur arbeitet, um Geld zu verdienen anstatt sein Leben im Hier und Jetzt zu genießen. Durch seinen Besuch im Café am Rande der Welt findet er Zugang zu sich selbst und erhält plötzlich Antworten. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen.
Ich finde dieses Buch grandios. Man beginnt sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu besinnen, was wir meiner Meinung nach viel zu selten tun. „Das Café am Rande der Welt“ stimmt einen sehr nachdenklich mit essenziellen Fragen, die viel in einem auslösen können. Es sensibilisiert für Themen, die in unserem oft hektischen Leben einfach zu kurz kommen. Ich denke, dass wir uns alle in bestimmten Lebenssituationen damit identifizieren können und merken, dass es gut ist seinen Fokus gelegentlich zu überdenken und neu auszurichten. Ich persönlich habe selber einige Bekannte im Freundeskreis, die die ganze Woche nur auf das Wochenende warten. Manchmal würde ich mich sogar selbst dazu zählen. Wie häufig lesen wir #TGIF oder #mondaymood in den sozialen Netzwerken. Was auf den ersten Blick vielleicht witzig erscheint, zeigt im Grunde eine traurige Wahrheit, nämlich dass wir ständig auf etwas warten, anstatt das Beste aus jedem Tag zu machen.
Ich kann dieses Hörbuch von Audible jedem ans Herz legen, es berührt die Sinne und kann tatsächlich darin bestärken, neue Wege auszuprobieren. Ich bin gespannt, welches Hörbuch euer Urlaubsbegleiter wird. Meine Auswahl für die anstehenden Reisen nach Süd-Frankreich und Kroatien stehen bereits.

P.S: Via IG-Stories stelle ich euch schon bald meine „Urlaubs-Hörbücher/Podcasts“ vor.
Dieser Beitrag ist freundlicher Zusammenarbeit mit Audible entstanden.
xx Sebastian