Das Guggenheim unter den Hotels: Das Royal Hideaway Corales Resort auf Teneriffa

Es ist Sonntag, der 27.05.2018…. 13.58 Uhr und ich befinde mich auf dem Rückflug von Teneriffa nach Köln. Die letzten 5 Tage habe ich auf der Kanareninsel, die bekannt für ihre Vulkanlandschaft ist, verbracht. Die Freude war groß…..ein verfrühter Sommerurlaub im Mai – herrlich! Während die Temperaturen in Köln dieser Tage die 30 Grad Marke geknackt haben, lagen die Temperaturen auf Teneriffa eher bei sommerlich frischen 20 Grad. Kein Problem, schließlich wollte ich nicht nur faul in der Sonne liegen, denn im Royal Hideaway Corales Resort gibt es noch weit aus mehr zu erleben. Das Royal Hideaway Coral Resort ist ein Hotel, genau nach meinem Geschmack! Erst vor wenigen Wochen – im Februar diesen Jahres – eröffnet, zählt das Hotel schon jetzt zu den Highlights an der schönen Costa Adeje, gelegen in einem kleinen malerischen Fischerdörfchen.
Wenn Design auf Tradition trifft…
…. bin ich von der ersten Minute an begeistert! Das Hotel – ganz in weiß gehalten – erinnert mich von seinen Rundungen und seiner Architektur stark an das Guggenheim Museum in New York. Abstrakte Formen, formschöne Rundungen und klare Linien: modernes Design vom Feinsten. Das Besondere ist, dass das Hotel in eine Felswand integriert wurde, diese für den Bau des Hotels also nicht komplett entfernt wurde, sondern man das Hotel mit den natürlichen Gegebenheiten vor Ort verbunden hat. Wahnsinnig gut! Das klare weiße Design finden sich auch im Inneren des Hotels wieder, immer aber in Verbindung mit natürlichen Materialien wie Holz und Bambus sowie den Farben der Natur wie braun, blau und türkis! Das schafft eine Atmosphäre der Gemütlichkeit, des Wohbefindens aber auch des Durchatmens und Relaxens – einfach auf das Wesentliche konzentriert – so wie wir es im Urlaub brauchen und lieben.
Die Zimmer sind besonders großzügig geschnitten und alle mit Blick zum Meer gelegen. Das ist ja bekanntlich nicht selbstverständlich und sorgt häufig für den ersten Dämpfer am Anreisetag, wenn man auf eine trockene Steppe oder den Hotelparkplatz blickt! Ein großzügiger Balkon läd zudem zum entspannen und Sonnen ein. Diese Woche hat sich die Sonne zum Glück immer ab 17 Uhr blicken lassen, so dass wir die Ruhe bei frischen Früchten und kalten Säften (der Room Service funktioniert übrigens top hier und ist 24 h am Tag verfügbar – ja, ist ebenfalls nicht selbstverständlich) auf dem Balkon genießen konnten. Es sind die kleinen Dinge, die einen Hotelaufenthalt besonders machen, so wie die Schokopraline am Abend als Betthupferl, die hochwertigen Körperflegeprodukte von Bulgari oder die Wahl des Kopfkissens bei Anreise um einen maximal erholsamen Schlaf zu gewährleisten!
Essen mit Genuss und Qualität…
….ist für mich im Urlaub besonders wichtig und gehört zu den Top 3 Faktoren, die für mich über das Gelingen eines Urlaubs entscheiden. Im Royal Hideaway Coral Resort stand bereits nach dem ersten Dinner fest, dass dieser Urlaub auf Erfolgskurs läuft. Man hat die Wahl zwischen mehreren Restaurants, einem Café, einer Eisdiele, einer Poolbar sowie einer Rooftop Bar. Zum Frühstück und zum Dinner haben wir hauptsächlich das Buffet-Restaurant NOA ausgwählt. Buffet-Restaurant mal anders: mit Niveau, mit Qualität, mit Ruhe,…. ohne Hektik und lange Schlangen vor den ausgekratzten XXL-Töpfen, denn diese gibt es hier gar nicht! Eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl an kalten Speisen wie Salaten, frischem Fisch, Käse oder Schinken zur Vorspeise und täglich wechslende Gerichte bestehend aus Fisch, Fleisch und frischem Gemüse. Das Besondere: Alle Gerichte wurden hinter der Koch-Station frisch zubereitet, auf dem Teller angerichtet und dem Gast am Platz serviert. Besonders das reichhaltige glutenfreie Speisenangebot zum Frühstück hat mich überrascht (ich wiederhole mich: ebenfalls nicht selbstverständlich)! Mit Blick auf den Ozean und den Sonnenuntergang hatten wir zu jeder Mahlzeit die passende Atmosphäre zum leckeren Essen. Erwähnenswert: mobile Standheizungen, die ein Frieren unmöglich machen!
Spa und Massagen im Urlaub…
…..sind die Krönung eines Urlaubs – wenn sie gut sind! Und ja, das waren sie im Royal Hideaway Coral Resort. Häufig sind die Hotels in südlichen Regionen mit einem eher kleinen SPA-Bereich ausgestattet. Klar, die Sonne und das Sonnenbaden ist für viele auch verlockender als Besuche im SPA. Die letzten Tage war ich dankbar, dass das Hotel so einen tollen Wellness- und Spa-Bereich hat. Teils überdacht, teils unter freiem Himmel kann hier abgeschaltet und wunderbar entspannt werden.
Erwähnenswert ist auch, dass das Hotel in 2 gleich große Bereiche geteilt ist. Ein Bereich ist ausschließlich Erwacshenen ohne Kinder vorbehalten und in einem weiteren Bereich mit großer Poollandschaft, Kids-Club und vielen Restaurants ist für Familien gedacht. Ich weiß von  Freunden mit Kindern, dass viele Hotels, die auf Familien ausgerichtet sind bunt, über-animiert und hektisch sind. Das ist im Royal Hideaway Coral Resort nicht der Fall, denn egal ob der „Adults Only“ oder der Bereich für die Familien: Das Hotel ist durchweg stylisch, modern und besonders eingerichtet! Eine klare Empfehlung meinerseits, wenn es einmal nach Teneriffa gehen sollte.
xx Sebastian